Gesundheitspraxis

Ramona Roth

Ihr Zwerchfell ist Ihr wichtigster Atemmuskel


Im antiken Griechenland glaubte man, dass das Zwerchfell der Sitz der Seele sei.

Wann kann die Technik angewendet werden?


  • Schmerzen im Bereich der Lendenwirbelsäule
  • Beschwerden an der Brustwirbelsäule
  • Magenbeschwerden (Reflex, Völlegefühl nach dem Essen, Schluckauf)
  • Atemwegserkrankung
  • Beschwerden während dem Sport (Seitenstechen)
  • Nach Schwangerschaften
  • Schmerzen in der Leiste
  • Vegetative Schmerzen (Schwitzen, leichte Übelkeit, leichter Schwindel, Unwohlsein, Herzklopfen)
  • Innere Unruhe, Ängste, schlechte Konzentration


Auch nach einem Trauma ist es sehr wichtig, dass Zwerchfell zu behandeln.

Tiefe Emotionen werden gelöst und der Heilungsprozess kann weitergeführt werden.